AGBs

§ 1 Allgemeines

a) Geltungsbereich

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und famely.org vertreten durch Arslan Ansar, Adresse: Dreieichstraße 3, 63128 Dietzenbach, Tel: +49 (0) 6986098654, E-Mail-Adresse: kontakt@famely.org, nachfolgend Anbieter genannt, ein Vertrag in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung, zustande.  Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

b) Vertragsvereinbarung

Vertragssprache ist deutsch. 

§2 Vertrags- und Leistungsgegenstand

a) Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf bzw. Vermittlung von digitalen Inhalten und Dienstleistungen aus dem Bereich/ den Bereichen social media, die nicht auf einem Datenträger verkörpert (“gespeichert”) sind. Die Einzelheiten, insbesondere die wesentliche Merkmale dieser digitalen Inhalte finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf der Internetseite des Verkäufers. 

b) Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, die der Anbieter dann annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons ‘bestellen’
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons ‘kostenpflichtig bestellen’
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande. Die Rechte des Nutzers aus dem mit famely.org geschlossenen Vertrag sind nicht übertragbar. 

c) Vertragsdauer

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

d) nachträgliche Änderung der Geschäftsbedingungen

famely.org ist zur nachträgliche Anpassung und Ergänzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber bestehenden Geschäftsbeziehungen berechtigt, soweit Änderungen in der Gesetzgebung oder Rechtsprechung es erfordern oder sonstige Umstände dazu führen, dass das vertragliche Äquivalenzverhältnis nicht nur unwesentlich gestört ist. Eine nachträgliche Änderung der Geschäftsbedingungen wird wirksam, wenn der Kunde nicht innerhalb von sechs Wochen nach Mitteilung der Änderung widerspricht. famely.org wird den Kunden bei Fristbeginn ausdrücklich auf die Wirkung seines Schweigens als Annahme der Vertragsänderung hinweisen und ihm während der Frist die Möglichkeit zur Abgabe einer ausdrücklichen Erklärung einräumen. Widerspricht der Kunde fristgemäß, können sowohl famely.org als auch der Kunde das Vertragsverhältnis außerordentlich kündigen.

e) Leistungsgegenstand

Bei den vom Verkäufer vermittelten digitalen Inhalten handelt es sich um (digitale Online-) Dienstleistungen für Auftritte des Kunden in den Sozialen Netzwerken / Medien oder Streamingdiensten oder für Maßnahmen zur Suchmachinenoptimierung (SEO) – nachfolgend alles “Social Media Account(s)” genannt. Bei allen Leistungen bezüglich Fans und Reaktionen handelt es sich um von dem Verkäufer vermittelte Dienstleistungen und nicht um einen Verkauf von Fans und/oder Reaktionen.

f) Leistungsverzögerung

Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, welche auch durch äußerste Sorgfalt von famely.org nicht verhindert werden können (hierzu gehören insbesondere Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen und Fälle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung trotz dahingehenden Deckungsgeschäfts), hat famely.org nicht zu vertreten. Sie berechtigen famely.org dazu, die Lieferung um die Dauer des behindernden Ereignisses zu verschieben.

g) Rücktritt

Bei Nichtverfügbarkeit aus zuvor genannten Gründen kann famely.org vom Vertrag zurücktreten. famely.org verpflichtet sich dabei, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwaig bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

§ 3 Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

a) Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Zahlungsdienstleister (PayPal) oder Kreditkarte. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters. Bei Zahlung über Kreditkarte muss der Kunde der Karteninhaber sein. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt nach Versand der Ware. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von einem Tag nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.

b) Lieferbedingungen

Die Ware/Dienstleistung wird umgehend nach Eingang der Bestellung bearbeitet und versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach einem Tag. Der Unternehmer verpflichtet sich zur Lieferung am siebten Tag nach Bestelleingang. Die Regellieferzeit beträgt einen Tag, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Der Anbieter versendet die Bestellung aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist.

c) Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: Per Email.

d) Laufzeit

Die Vertragslaufzeit gilt unbefristet ab Erhalt der Annahmeerklärung durch famely.org. Der Vertrag kann ohne Einhaltung einer Frist in Textform gekündigt werden. Die erforderlichen Kontaktdaten kann der Kunde über das Impressum einsehen. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

§ 4 Widerrufsbelehrung für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen (Dienstleistungen)

a) Widerrufsbelehrung

Auf die Kunden, die Unternehmer sind, sind die Vorschriften für Fernabsatzverträge nicht anwendbar. Daher steht diesen Kunden kein entsprechendes Widerrufsrecht wegen Fernabsatzvertrag zu. Der Anbieter räumt ein solches auch nicht ein. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns famely.org,  Famely, Arslan Ansar, Zeppelinallee 101 60487 Frankfurt am Main +49 (0) 6986098654 kontakt@famely.org Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 – 17:00, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

a) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

b) Besondere Hinweise zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und Sie gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verlieren.

§5 Haftungsausschluss

a) Haftungsausschluss

famely.org sowie ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften unter nachstehendem Vorbehalt nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Bei leichter Fahrlässigkeit betrifft die Haftung nur die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, folglich solcher Pflichten, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist. Dabei beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Gegenüber Kunden, die nicht Verbraucher sind, haftet famely.org im Falle eines grob fahrlässigen Verstoßes gegen nicht wesentliche Vertragspflichten nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens.

b) Haftungsvorbehalt

Der vorstehende Haftungsausschluss betrifft nicht die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben vom Haftungsausschluss unberührt.

c) Haftung für Inhalte

Der Kunde ist allein für den Inhalt seines Profils, seiner Angebote bzw. seiner Foreneinträge verantwortlich. Er darf mit den Inhalten weder gegen geltende Gesetze, noch diese Geschäftsbedingungen verstoßen. Er verpflichtet sich zudem, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalte Rechte Dritter (z.B. Persönlichkeitsrechte, Namensrechte, Markenrechte, Urheberrechte etc.) verletzen.

Insbesondere dürfen Profile, Angebote bzw. Foreneinträge mit strafbaren Inhalten nicht veröffentlicht oder unwahre Tatsachen behauptet werden. famely.org haftet als Betreiber der Internetseite nicht für inkorrekte Angaben der Nutzer in deren Profilen, Angeboten bzw. Foreneinträgen. Des Weiteren ist famely.org als Dienstanbieter für fremde Informationen nicht verantwortlich, solange famely.org keine Kenntnis von einer Rechtswidrigkeit erlangt. Insbesondere haftet famely.org nicht für urheberrechtliche Verletzungen die von seinen Nutzern begangen werden. Sobald famely.org Kenntnis darüber erlangt oder von Nutzern darauf hingewiesen wird, ist famely.org verpflichtet unverzüglich die entsprechenden Inhalte bzw. Informationen oder den Zugang zu ihnen zu sperren.

§ 6 Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

a) Gerichtsstand

Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird der Geschäftssitz von famely.org in Frankfurt am Main vereinbart, sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder sofern der Kunde keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

b) Rechtswahl

Soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach dem Heimatrecht des Kunden entgegenstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Du bist gerade offline.

Open chat
Klicke auf den unteren Button, wenn du Hilfe brauchst.